Offshore Hosting

Offshore Hosting Bitcoin

Inzwischen gibt es viele Kryptowährungen, wobei Bitcoin die bekannteste Währung ist. Bitcoin gibt es seit 2008. Bemerkenswert ist vor allem der Kursanstieg an der Börse. Mit einem Ausgabekurs von wenigen Dollar hat der Bitcoin schon Höchststände von über 60.000$ erreicht. Bei Bitcoin sind viele Rechner miteinander vernetzt. Zahlungsvorgänge werden hierbei über eine spezielle Software abgewickelt. Man verwaltet seine Coins über eine virtuelle Brieftasche, dies wird Wallet genannt. Wallets sind grundsätzlich verschlüsselt und haben eine einmalige Identität. Für Zahlungen wird nur die ID des Wallets benötigt. Name und Adressdaten werden nicht benötigt, dadurch sind auch anonyme Zahlungen möglich. Bestellt man also ein Hosting Paket mit Bitcoin, muss man seine persönlichen Daten nicht angeben. Einige offshore Hoster bieten sogar spezielle Bitcoin Pakete an, wo man sogar gegenüber dem Hoster anonym bleiben kann. Alle Bitcoin Transaktionen werden in einer großen, verschlüsselten Datenbank gespeichert, die Blockchain. Ein großer Unterschied zu herkömmlichen Währungen ist, dass der Kurs nicht durch Banken oder andere Organisationen bestimmt wird.

Offshore Hosting Bitcoin
Offshore Hosting Bitcoin
Offshore Hosting Bitcoin

Um selbst in den Besitz von Bitcoins zu kommen gibt es 2 Möglichkeiten:

Wallet / virtuelle Brieftasche

Man kann sein Wallet einfach bei einem Händler (z.B. Coinbase) aufladen, wobei der Bitcoin zum aktuellen Dollar oder Euro Kurs gewechselt wird. Kryptowährungen wie der Bitcoin oder Ethereum werden auch an der Börse gerne gehandelt. Gerade bei spekulativen Anlegern sind Kryptos sehr beliebt, das sie relativ hohen Kursschwankungen unterliegen und somit hohe Gewinne möglich sind.

Bitcons minen

Eine weitere Möglichkeit Bitcoins zu erwerben wäre, diese selbst abzubauen. Dies wird Mining genannt. Die gesamte Zahl der verfügbaren Bitcoins ist 21 Millionen. Derzeit sind schon ca. 17 Millionen Coins abgebaut. Beim Mining müssen hochkomplizierte Rechenaufgaben gelöst werden. Eine leistungsstarke Hardware ist dabei eine Voraussetzung. Es gibt sogar spezielle Hardware, die auf das Minen von Bitcoins optimiert ist. Derzeit gerät Bitcoin immer mehr in die Kritik, da das Erzeugen von Bitcoins sehr viel Strom und Ressourcen verbraucht und auch die Umwelt dadurch belastet wird. Sind einmal alle Bitcoins abgebaut, kann man davon ausgehen, das der Bitcoin langfristig seinen Wert steigern wird.

Anonym hosten

Viele offshore Hoster akzeptieren den Bitcoin und andere bekannte Kryptowährungen, wie Etherum oder Ripple . Dies ermöglicht eine schnelle Abwicklung des Bestellvorgangs und der Bezahlung, und Hosting Pakete werden innerhalb weniger Minuten aktiviert. Besonders wenn man Wert auf Anonymität legt, ist Bitcoin ideal.
Anzeige
ddos protection by koddos.net